KENG

Behandlungen mit heissen Steinen

Die Heiße Steine-Massage wurde bereits 2000 vor Christus in China angewendet. Auch die indianischen und hawaiianischen Schamanen wussten über die wohltuende Wirkung auf den menschlichen Körper Bescheid.

Bei der Anwendung kommen Basaltsteine (aus Lava), die auf 60 Grad erwärmt wurden und  Marmorsteine, die im Wasser auf 0 Grad abgekühlt wurden, zum Einsatz. Durch die Verwendung von dunklen Steinen wird die Wärme optimal an die Umgebung abgegeben und zusammen mit den weißen, kalten Marmorsteinen wird eine optimale Stimulation durch Heiß-Kalt-Reize erreicht, ähnlich wie bei einer klassischen Kneipp-Behandlung. Die Hot-Stone-Massage ist sowohl für den Körper als auch für das Gesicht geeignet.

Die besonders abgerundeten Steine werden zunächst in einer bestimmten Struktur auf der Massageliege angeordnet und auf die Energie- und Bewusstseinszentren des Körpers gelegt. Dies sind der Bereich der Wirbelsäule sowie Stirn, Brust, Bauch, Hände und der Raum zwischen den Zehen. Die Organfunktionen, der Kreislauf, die Hormontätigkeit und auch die Emotionen werden durch diese Bereiche beeinflusst. Durch die Wärme der Steine kommt es zu einer Tiefenentspannung und zu einer Lockerung der Muskeln. Durch die Massage wird ebenfalls die Durchblutung gefördert und das vegetative Nervensystem beruhigt. Die wohltuende Wirkung einer Massage in Kombination mit der Energie der Steine macht diese Anwendung zu einer einzigartigen Behandlungsmethode.

Behandlungszeit: ca. 60 min

Kosten: EUR 50,- / Behandlung